Erziehung ist Beispiel.

Träger und Leitbild

Die Johanniter-Tagesgruppe besteht seit 1996 in Neuwied und befindet sich unter anderem in der Trägerschaft des evangelischen Johanniterordens. Im Rahmen der Jugendhilfe betreut sie Kinder und Jugendliche mit emotionaler und seelischer Beeinträchtigung und deren Erziehende.

Die Tagesgruppe versteht sich als christliche Einrichtung in der über 900 Jahre alten Tradition des Johanniterordens. Mittelpunkt aller Bemühungen in der Johanniter-Tagesgruppe ist die ganzheitliche Betreuung der anvertrauten Kinder und Jugendlichen, sowie deren Familien. Damit wird das Ziel verbunden, entsprechende Hilfen anzubieten und den Verbleib und/oder das Zusammenleben in der Familie zu erleichtern.

Die Aufgabe aller Mitarbeiter der Tagesgruppe besteht darin, den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien und Erziehenden, unter Achtung der Menschenwürde zu begegnen. Dies geschieht in enger Verbindung mit der erworbenen Fachkompetenz der Mitarbeiter. Der regelmäßige, kollegiale Austausch ermöglicht eine ganzheitliche Sicht des Kindes/Jugendlichen innerhalb seines Familiensystems und sorgt damit für eine stabile Beziehungsaufnahme und Verständnis für individuelle Probleme.

Die Johanniter-Tagesgruppe ist eingebunden in ihr soziales Umfeld. Es wird eine enge Vernetzung mit den Familiensystemen, dem Träger der Jugendhilfemaßnahme, den Schulen, den kontaktierten Beratungsstellen und anderen relevanten Institutionen praktiziert.